Wo ist?: Sonstiges: Zoonstufe:
Aktuelles Wetter: Aktuelle Verkehrslage: Wege fürs Fahrrad: Verkehrsmittel:

Stadtplan, Sehenswürdigkeiten und Rundgang durch Münster (Westf)


Bitte beachten Sie: Alle Angaben ohne Gewähr

Besonderheiten des Stadtplans



In diesem Stadtplan können Sie die Sehenswürdigkeiten (Points Of Interest) aus der DropDown-Box links oberhalb des Stadtplans auswählen. Dadurch wird die Sehenswürdigkeit im Stadtplan markiert und in der Mitte zentriert. Bei der Auswahl weiterer Sehenswürdigkeiten bleiben die alten Marker erhalten und die letzte gewählte Sehenswürdigkeit befindet sich in der Bildschirmmitte.

Auf diese Weise können Sie sich einen Überblick über die Lage der Sehenswürdigkeiten verschaffen oder sich einen Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten erarbeiten, die Sie besonders interessieren.

Rechts neben der eben beschriebenen Auswahlbox befindet sich ein Text-Eingabe-Feld. Hier können sie weitere Suchziele eingeben, etwa Strassennamen oder Sehenswürdigkeiten, die Sie in der Auswahlbox vermisst haben. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Durchführung der Suche nach dem von Ihnen in das Textfeld eingebenen Zieles noch den "SENDEN" Button anklicken müssen. Die ENTER-Taste bleibt unbeachtet.

Rechts vom "SENDEN" Button befinden sich mehrere Buttons, mit denen Sie verschiedene Zoomstufen der durch den Mittelpunkt festgelegten Position aufrufen können. Als "STANDARD" wurde im CityAlbum eine Zoomstufe festgelegt, die einen guten Kompromiss zwischen Kartenausschnitt, Lesbarkeit der Beschriftungen und Erkennbarkeit der Gebäude darstellt.

In vielen touristisch interessanten - wenn leider auch nicht in allen - Städten geht beim Vergrößern des Zoomlevels die normale Stadtplan Darstellung in eine realistische Darstellung der Gebäude über. Probieren Sie es einfach aus, ob es mit dieser Stadt funktioniert. Damit können Sie bereits am Bildschirm einen Probe-Rundgang machen.

Hinweise zum Gebrauch des Stadtplans mit Google Maps


Sie können den Plan mit den abgebildeten Symbolen links oben oder den vorgesehenen Zoomstufen rechts oben vergrößern, verkleiner oder verschieben.

Das Vergrößern, Verkleinern oder Verschieben können Sie direkt mit der Maus ausführen:

Rundgang durch Münster (Westf) planen


Bekanntlich gibt es viele Wege nach Rom ... ebenso gibt es viele denkbare Rundgänge, um sich die Sehenswürdigkeiten einer Stadt anzusehen. Wenn Sie die Sehenswürdigkeiten, für die Sie sich interessieren, aus der DropDown Box links oben auswählen, so werden Marker auf die Position der ausgesuchten Sehenswürdigkeit gesetzt. Auf diese Weise können Sie bequem festlegen, in welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Sehenswürdigkeiten besuchen möchten, ob man die Strecke zu Fuß zurück legen kann oder doch besser auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigt.

Beachten Sie bitte: Manche Städte bieten günstige Tageskarten für den öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Strassenbahn an, ebenso gibt es manchmal eine besondere City-Karte (z.B. London Pass u.a.m.), mit denen Sie verbilligten oder freien Zugang zu den Sehenswürdigkeiten erhalten. Soweit ich Kenntnis davon bekomme, werde ich dies in Zukunft auf der Stadtseite vermerken.

Beachten Sie bitte: Derzeit können leider nicht alle Marker "punktgenau" in Google Maps gesetzt werden, es gibt hin und wieder eine gewissen Fehlerrate beim Setzen der Marker. Natürlich versuche ich, die Sehenswürdigkeit möglichst exakt zu markieren bzw. die Fehlerrate möglichst klein zu halten. Mit einer gewissen Fehlerrate bei der Markierung muss man aber rechnen.

Sehenswürdigkeiten von Münster (Westf) sichtbar machen


Mit den größten Zoomstufen (Button 18 und Button 19) ist es in vielen Städten möglich, die Sehenswürdigkeiten auch ohne StreetView sichtbar zu machen. Je nach gewählter Stadt ist der Effekt dieser Buttons unterschiedlich. Bleibt es bei der üblichen Stadtplanansicht, so kann man die Gebäude zwar erkennen, diese sind jedoch leicht unscharf. Bei anderen Städten geht bei Verwendung der Button 18 und Button 19 die konventionelle Stadtplan-Ansicht in eine 3D-Darstellung über, in der die Gebäude in Postkarten-Qualität wie bein einem Flug in geringer Höhe angezeigt werden. Manchmal kann man die Darstellung auch drehen, so dass man die Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Perspektiven sieht.

Wechselt man bei dieser Auflösung mit der DropDown-Box links oben die Sehenswürdigkeit, so kann man quasi bereits einen Bildrundgang durch die Stadt unternehmen. Dies vermittelt nicht nur mehr Informationen, sondern macht auch riesig Spass. Probieren Sie es selbst aus ...

Zur besseren Übersicht können Sie hin und wieder auf eine geringere Zoom-Stufe umschalten, sich neue Sehenswürdigkeiten aussuchen, um dann wieder auf die größeren Zoom-Stufen zu wechseln, damit Sie die Details besser sehen können. Vielleicht bietet Google diesen Service der 3D-Darstellung irgendwann mal für alle Städte an. Ich drücke uns die Daumen ...

Hinweise zum Gebrauch des Stadtplans mit Google Streetview


Ist das Menschen-Symbol links oben orange eingefärbt, so steht in dieser Stadt der Street-View-Modus zur Verfügung. Ziehen Sie das orange farbige Menschensymbol im Stadtplan auf die gewünschte Position. StreetView funktioniert nur mit den Strassen oder in Gebäuden (Rundgang in den Gebäuden), die sich beim Bewegen des orange farbigen Männchens blau färben. Dies bedeutet insbesondere, dass Sie nicht alle Sehenswürdigkeiten einer Stadt ereichen, da sich nicht alle Sehenswürdigkeiten an Autostrassen befinden sondern oftmals in Fußgängerzonen. Beachten Sie, das der Kreis unterhalb des orange farbenen Männchens die Position bestimmt.

Nach Erreichen der gewünschten Position können Sie sich durch Drehen eine Rundumsicht Ihres Standortes beschaffen.

Das Verschieben des Positionszeigers über größere Strecken kann zu trägeren Reaktionszeiten führen. Bitte beachten Sie, dass die StreetView Nutzung limitiert ist. Nach Erreichen einer betimmten Anzahl von Aufrufen wird StreetView gesperrt und erst am nächsten Tag wieder frei gegeben.

Vom Modus "Street View" können Sie nur durch Betätigen des Buttons "RESET" oder durch erneutes Laden der Seite im Browser zurück in den "MAP" Modus wechseln, um zum Beispiel eine andere Sehenswürdigkeit zu betrachten.

Hinweise zur Anzeige des aktuellen Wetters in Münster (Westf) und Umgebung


Unterhalb des Stadtplanes befindet sich die Buttons "EIN" und "AUS", mit denen man die Darstellung des aktuellen Wetters der Stadt ein- und ausschalten kann. Nach Aktivierung wird auf eine geringere Zoomstufe um die Stadt umgeschaltet. Man sieht die Stadt und ihre nähere Umgebung sowie Wettersymbole für die einzelnen Orte. Klickt man auf die Wettersymbole, so öffnet sich ein Info-Fenster mit der Voraussage für die nächsten drei Tage und weiteren Wetterdaten.

Bitte Beenden Sie die Wetterdarstellung unbedingt mit dem Button "AUS", ehe sie weiter machen.

Hinweise zum Anzeige der aktuellen Verkehrslage in Münster (Westf)


Unterhalb des Stadtplanes befinden sich die Button "EIN" und "AUS", mit denen Echtzeit-Verkehrsdaten (sofern verfügbar) hinzu gefügt werden können.

Dabei bedeuten die Markierungen:

Bitte Beenden Sie die Darstellung der Verkehrsdaten unbedingt mit dem Button "AUS", wenn diese nicht mehr benötigt wird.

Hinweise zu empfehlungswerten Radwegen in Münster (Westf) und Umgebung


Unterhalb des Stadtplanes befinden sich die Buttons "EIN" und "AUS", mit denen die Darstellung empfehlenswerter Radwege der Stadt hinzugefügt werden können. Es werden Radwegen, vorgeschlagenen Radrouten und weitere Infos für Radfahrer markiert.

Dabei bedeuten die Markierungen:

Bitte Beenden Sie die Darstellung der empfehlungswerten Radwege unbedingt mit dem Button "AUS", wenn diese nicht mehr benötigt wird.

Hinweise zur Anzeige öffentlicher Verkehrsmittel (Busse, Strassenbahnen usw)


Unterhalb des Stadtplanes befinden sich die Button "EIN" und "AUS", mit denen die Darstellung der öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt (sofern verfügbar) ermöglicht wird. Es werden wichtige öffentliche Verkehrsverbindungen als dicke, farbige Linien dargestellt. Die Farbe der Verbindung wird anhand der Daten vom Betreiber des Verkehrsmittels festgelegt.

Leider unterstützen erst wenige Städte dieses wichtige Feature von Google Maps. Aber vielleicht kann das CityAlbum in diesem Punkt ein wenig helfen, denn unter den Besuchern des CityAlbums befinden sich auch viele Städte, insbesondere von den dargestellten Städten. Also liebe Verantwortliche in den Städten, unterstützen Sie Google in diesem wichtigen Punkt, die Besucher Ihrer Stadt werden es Ihnen danken. Den Kontakt zu Google können Sie hier herstellen:

Transit-Partner

Bitte Beenden Sie die Darstellung der öffentlichen Verkehrsmittel unbedingt mit dem Button "AUS", wenn diese nicht mehr benötigt wird.