St.-Gotthard Pass 1989

Rundgang
Sehenswürdigkeiten

Flagge Schweiz



  

Fahrt über den St. Gotthard Pass im Jahr 1989: Motiv 01

Bild 001 von 019 - Aufnahme: 30.08.1989
Fahrt über den St. Gotthard Pass im Jahr 1989: Motiv 01

Wir beginnen uinsere Fahrt über den St. Gotthard Pass hier an der sagenumwobenen Teufelsbrücke.

Lange gab es keine Verbindung zwischen den Kantonen Uri und Tessin, wie es heute der Gotthardpass darstellt. Die erste Teufelsbrücke wurde 1230 gebaut, die zweite von 1820 bis 1830 und die heutige dritte 1958. Der Bau der Teufelsbrücke gestaltete sich von Anfang an sehr schweierig und führte immer wieder zum Einsturz. Der Sage nach riefen die verzweifelten Menschen den Teufel zu Hilfe. Dieser versprach, eine stabile Brücke zu bauen, wenn ihm die Seele des ersten Lebewesens gehören würde, das die neue Brücke überqueren würde. Nachdem die Brücke fertiggestellt war, trieben die Menschen einen Ziegenbock über die Brücke.

Der Teufel war über diese List so sehr erbost, dass er mit einem riesigen Stein die neue Brücke wieder zerstören wollte.

Auf seinem Weg gelang es jedoch einer frommen Frau, ein Kreuz in den riesigen Stein zu ritzen. Dieses göttliche Symbol verwirrte den Teufel so sehr, dass er mit dem Stein die Brücke verfehlte. Der Stein fiel das ganze Tal bis in die Nähe von Göschenen hinab. Dort ist er seither als Teufelsstein bekannt.

Allgemeine News Werbe Partner Interrail Impressum Datenschutz Kontakt